DAB+ geräuschfreier Radioempfang im LKW

Seit ewigen Zeiten dient das Radio- oder Rundfunkempfangsgerät (Radio) zum Empfang von Hörfunksendungen, die uns auf unseren Touren ein wenig Kurzweil bringen sollen. Und das mit dem Rundfunk auf Ultrakurzwelle im VHF-Band II zwischen 87,5 MHz und 108,0 MHz. Als Modulationsart wird die Frequenzmodulation (FM) benutzt. Doch wir kennen es alle: Der gute alte analoge UKW-Rundfunk rauscht, knistert und zischelt. Wenn wir mit dem Lkw lange unterwegs sind, muss gefühlt alle 20 Minuten der Sender manuell gewechselt werden. So wird aus der ursprünglich vorgesehenen Unterhaltungsmöglichkeit schnell ein Ärgernis. Wie oft haben wir uns schon mehr Sender, bessere Serviceleistung und geräuscharm(er)en Empfang gewünscht. Eine Qualitätsverbesserung also, wie sie nur die digitale Technologie DAB+ bietet.


In diesem Zusammenhang ergeben sich jedoch einige Fragen wie: Was bedeutet DAB+ wirklich? Kann ich es auch nutzen? Wie sinnvoll ist ein Umstieg? Was kostet mich DAB+? Gibt es Alternativen? Um die Klärung solcher Fragen sowie weiteren Informationen geht es in diesem Beitrag. Die Digitalisierung macht (wenn auch noch zögerlich) auch vor dem Radio nicht halt.
Bisher hat sich die digitale Verbreitung von Rundfunkübertragungen per Antenne nicht wirklich herumgesprochen. Dabei bieten bereits insgesamt 160 digitale Radiosender ein vielfältiges Programm „on-Air“ in störungsfreier, glasklarer Digitalqualität an. Allein in Berlin oder München sind jeweils mehr als 40 Radiosender über DAB+ zu hören.

Vor allem hier in Deutschland ist für das Massenmedium Radio der Umstieg auf das Digitalradio DAB+ (Digital Audio Broadcasting ) bisher noch so richtig nicht gelungen, obwohl der Netzausbau 2017 schon sehr weit fortgeschritten ist. Ein Grund dafür können die Smartphones und das Internetradio sein!

Komfortabel unterwegs

Dennoch bietet DAB+ einige wichtige entscheidende Vorteile:

  • Internetstreaming Kosten kannst du dir ersparen
  • Einzelne Sender lassen sich bundesweit empfangen
  • Der Audioempfang via DAB+ ist klarer und von hoher Qualität

Wenn du also gerne bundesweite und nicht an eine bestimmte Region gebundene Radiosender hören willst, dann ist ein DAB+ LKW-Radio genau die richtige Alternative. In Deutschland ist das Netz hierfür mittlerweile gut ausgebaut und ein DAB+ Radio kann während der Fahrt mit einem Lkw sehr gezielt und nützlich eingesetzt werden. Und wenn du jetzt denkst, das wird ein irre großer Aufwand, dann glabe ich, dass ich die richtige Lösung für dich habe: Ein DAB+ digital Radioreceiver über USB. Das bedeutet für dich, sofern in deinem LKW ein USB Anschluss verfügbar ist, kannnst du diesen Receiver nutzen.

jetzt auf amazon.de ansehen

Wie ist das möglich ?

Ganz einfach, weil der DAB+U digital Radio-Receiver wie eine MP3-Musikwiedergabe von einem USB-Laufwerk(USB-Stick) funktioniert. Die Radiostationen werden in deinem Lkw-Radio wie MP3 Titel angezeigt. That’s it

Der Unterschied zwischen UKW und DAB+

Der Radioempfang über UKW spielt sich über das bereits erwähnte Frequenzspektrum ab, das als optimalster Verbreitungsweg für Radiosignale gilt. Allerdings gibt es hier die Beschränkungen hinsichtlich der Qualität und es fehlt der Platz für neue Programme sowie für ergänzende Dienste. DAB (Digital Audio Broadcasting) und in der neuesten Version DAB+ nennt sich eine neue Technik, die als Ergebnis des europäischen Forschungsprogramms Eureka 147 hervorgegangen ist.

Es vereint die Stärken der bewährten UKW-Technik mit den Vorteilen der digitalen Übertragungsmöglichkeiten. Ganz bewusst wurde bei der Forschung und Entwicklung schwerpunktmäßig auf die Belange des mobilen Empfangs geachtet.
Im Gegensatz zu UKW arbeitet DAB+ mit einem Gleichwellennetz, das auch bei den GSM-Netzen für Handys genutzt wird.

Auftretende Reflektionen, abgelenkte Wellen von z. Bsp. hohen Gebäuden oder Signale aus Senderüberlappungen sind hier kein Problem. Diese Faktoren stärken sogar die Signale, die beim Empfänger ankommen. Mithilfe der digitalen Technik ist es sogar möglich, Störungen mittels Fehlerkorrektur zu eliminieren. Eine solche Korrektur funktioniert bei UKW überhaupt nicht.

Die Verbreitung des digitalen Funknetzes

Die Media Broadcast hat bis Ende 2016 den Ausbau auf 110 Senderstandorte angekündigt. Bei der Media Broadcast GmbH, mit Sitz in Köln, handelt es sich um den größten deutschen Dienstleister für Bild- und Tonübertragungen.
Damit kann dann der Sendernetzbetreiber nahezu flächendeckend agieren. Es versetzt das Unternehmen in die Lage, den Empfang auf mobilen Geräten für 95,8 Prozent der Einwohner in Deutschland sicherzustellen. Auf den Bundesautobahnen soll mit dieser Maßnahme der Empfang mit einer Abdeckung von bis zu 97 Prozent gewährleistet werden.

Sind deine Lieblingssender schon dabei?

Wenn du während deiner Fahrt mit dem Lkw bundesweite Sender hören möchtest, kannst du derzeit unter 14 Sendern wählen. Da wird es dir bestimmt leicht fallen, deine Lieblingssender zu finden.
Die Sender im Überblick:

  • Radio Bob
    Genres/ Rock und Pop/ Die Kerninterpreten sind die großen Rockgruppen der 1970er und 80er Jahre!!!!! Zusätzlich bietet Radio Bob Veranstaltungshinweise und aktuelle Nachrichten
  • Radio Sunshine
    Genres/Elektronik Musik Radio/ Neue elektronische Musik und vieles mehr ist das Herzstück von Radio Sunshine.
  • Energy
    Genres/ Charts-Dance -Nachrichten – News -Pop –Rock/ die Radiomarke Europas die angesagten aktuellen Hits.
  • Klassik Radio
    Genres: Filmmusik-Klassik-Lounge-Nachrichten-News
    Den Musik-Mix aus Filmmusik/Klassik und Lounge findest du hier. Zusätzliche Informationen aus Wirtschaft/Politik/Livestyle und Kultur.
  • Absolut Relax
    Genres: Charts / Nachrichten / News / Pop / Softrock/Longe
    Anspruchsvoller entspannter Softrock aus den 70ern, 80ern, 90ern und den 2000er.
  • Deutschlandfunk
    Genres: Europa / Kultur / Nachrichten / News / Politik
    Das Weltgeschehen immer aktuell und informativ.
  • Deutschlandradio Kultur
    Genres: Klassik / Kultur / Nachrichten / News
    Musik, Kulturinformationen und Unterhaltung
  • Schlagerparadies
    Genre: Schlager
    Wenn du gerne deutsche Schlager hörst, bist du hier richtig.

Digitalradio muss nicht teuer sein

Vielleicht möchtest du jetzt auch endlich in den Genuss des qualitativ hochwertigen Digitalradios mit der Vielzahl an Radiosendern kommen und fragst was zu tun ist? Und das natürlich möglichst kostengünstig und ohne aufwändige Integration in die Fahrzeugelektronik. Dann ist ein neues Digitalradio-Interface genau die richtige Alternative für dich!

DAB+ Radiolösungen auf Amazon.de ansehen

DAB+ Radiolösungen auf eBay.de ansehen

Es handelt sich dabei um eine Plug & Play-Nachrüstung für Fahrzeuge. Das Interface wird einfach mit dem werksseitig vorhandenen USB-Anschluss im Fahrzeug verbunden und praktischerweise als MP3-Player erkannt. Das bedeutet, dass die Digitalradiosender wie MP3-Dateien im Radio- bzw. Navigationsdisplay dargestellt werden. So wird eine einfache Bedienung sowie eine breite Kompatibilität ermöglicht.

Der Sendersuchlauf sowie die Einstellmöglichkeiten werden ebenfalls als virtuelle MP3-Dateien angezeigt. Damit erfolgt die Steuerung ganz einfach über die Tasten des Radios oder des Navigationssystems. Selbst die Lenkradfernbedienung kann dafür genutzt werden. Die Stromversorgung für das Interface erfolgt über den USB-Anschluss und muss nicht extra verlegt werden.

DAB+ im LKW nachrüsten

159,90inkl. MwSt
  • DENSION DAB+U (DBU3GEN) Universal Digitalradio DAB+
  • Interface für LKW / PKW mit werkseitigen USB-Anschluss und für zu Hause
  • Preis bei Amazon kann jetzt niedriger oder höher sein

Die super Klangqualität und die geräuschfreie Übertragung machen den DAB+-Empfang zu einem besonderen Erlebnis, einem echten Highlight, während deiner Fahrt mit deinem Lkw.

Mein Tipp: Guter Sound mobil auch für Zuhause. Mit dem Grove-Player in Windows 10 auf deinem Laptop kannst du auch den glasklaren Sound über deine Stereo-Anlage genießen.

2017-06-15T22:15:05+00:00 0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar